30. Juli – 8. August 2015  Hof Oberlethe, Deutschland

tea-time

Festivalgeschichte

Festivalgeschichte

join us clf2014-63

Festival 2015

Festival 2015

Buttom_3

Programm & Orga

Programm & Orga

Buttom_4

Der Platz

Der Platz

30. Juli – 8. August 2015  Hof Oberlethe, Deutschland

tea-time

Festivalgeschichte

Festivalgeschichte

join us clf2014-63

Festival 2015

Festival 2015

Buttom_3

Programm & Orga

Programm & Orga

Buttom_4

Der Platz

Der Platz

Willkommen

Die Vergangenheit heilen
Eine neue Zukunft werden

Here

Du bist offen für frische Impulse, spannende Begegnungen und inspirierenden Austausch, für heilende Erfahrungen und neue Dimensionen? Dann mach mit beim Celebrate Life Festival 2015!

speakerDas Celebrate Life Festival ist ein einzigartiges, über-konfessionelles Non-Profit-Event. Geboren als Impuls in der spirituellen Praxis. Genährt aus dem essenziellen Bedürfnis danach, etwas zurückzugeben.

Das Festival 2015 widmet sich dem Thema Heilung & Transformation. Das Setting des Festivals in drei Modulen begleitet dich auf deiner individuellen Heilreise, es macht die mystischen Prinzipien von Heilung erfahrbar und stellt sich der Frage, wie Heilung zu einer kulturellen Tätigkeit werden kann.

Bring deine Energie, deine Ideen und deine Fragen mit zu einem Event voller beflügelnder Impulse und berührender Momente in einer wunderschönen Umgebung.

Erlebe dich als Teil einer neuen „Wir-Kultur“, die deine persönliche Heilreise, zeitlose Mystik und globale Aktualität in einzigartiger Weise verbindet. Wir freuen uns auf dich!

ModuleButtom

Modul 1: Individuelle Heilung und mystische Prinzipien

Im ersten Modul geht es um individuelle Heilung. Du kannst dich mit den mystischen Prinzipien vertraut machen und erfährst ganz praktisch, welche Bedeutung sie für die Heilung von persönlichen Lebensthemen haben.

Modul 2: Kollektive Heilung und intersubjektive Verantwortung

In diesem Modul beschäftigen wir uns damit, wie kollektive Schattenthemen in unserer Bezogenheit erlöst werden können, wenn wir uns mit höherem Bewusstsein verbinden und unsere gemeinsame Intelligenz nutzen. Wir erfahren, welche Wir-Räume es braucht, um diese Kompetenzen durch uns zu steigern.

Modul 3: Eine neue Zukunft werden

Das Modul 3 wird am Mittwoch 05. August mit einem intensiven Praxistag zum Download der Zukunft eingeleitet. Den ganzen Mittwoch über werden Präsenzübungen angeboten, von Walking-Meditation über Stille-Übungen bis zu Transparenter Kommunikation®.

An den folgenden zweieinhalb Tagen öffnen wir uns für das Erleben, welchen Freiraum und wieviel Inspiration das Lauschen in die Zukunft hervorbringt. Wir erfahren, wie die Vergangenheit durch die transformative Kraft des potenziell Neuen erlöst werden kann.

Die Module sind als Gesamtpaket und einzeln buchbar!

Tickets kaufen.

Video & Interview

Das Video ist verfügbar mit über 15 verschiedenen Untertiteln. Einfach Play drücken, das Zahnrädchen unten in der Video-Leiste anklicken, Sprache wählen und schon kannst du es mit Freunden aus aller Welt teilen. Enjoy!


Interview

_MG_9242Thomas, das Celebrate Life Festival 2015 widmet sich dem Thema Heilung sowohl auf individueller Ebene als auch als kollektives Anliegen im Sinne einer heilenden Kultur. Was hat dich zu diesem Thema inspiriert?

Thomas Hübl: Heilung, Trauma-Arbeit und die Integration unerlöster Anteile sind meine Passion. Wenn man sich eingehender mit Mystik beschäftigt, erkennt man, dass es in allen großen Weisheits-Traditionen einen gemeinsamen Kern zeitloser Weisheit gibt, der das Leben – den Einzelnen, die Kulturen, den Kosmos – nicht isoliert voneinander, sondern als etwas Ganzes begreift.

In diesem Sinne ist Heilung die Wiederherstellung der ursprünglichen Bewegung, Intelligenz und Ausdruck des Lebens. Das gilt sowohl für das Individuum als auch für die Bezogenheit von allem mit allem und den intersubjektiven Beziehungsraum. Integration ist deshalb sowohl eine individuelle als auch eine kollektive Angelegenheit.

Zum gesamten Interview

Referenten & Künstler


Thomas_HÅbl_Baum

Thomas Hübl

Thomas Hübl, der Initiator und Gastgeber des Celebrate Life Festivals, ist ein zeitgenössischer spiritueller Lehrer …

Mehr

2009_0618_9891

Dr. Caroline Myss

Dr. Caroline Myss ist fünfmalige Bestseller-Autorin der New York Times und hält international Vorträge zu den Themen …

Mehr

99206425-p-590_450

Gary Joplin

Für Gary Joplin ist der Körper das Hauptinstrument menschlicher Entwicklung und Tansformation. Als professioneller Tänzer …

Mehr

10anne

Anne Huhn

Als Dipl. Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin, ausgebildet in  verschiedenen humanistischen Therapierichtungen …

Mehr

Robert_Gwisdek

Robert Gwisdek

Robert Gwisdek kommt aus Berlin. Er ist ein gefragter, vielfach ausgezeichneter Schauspieler, Autor und Sänger der Band …

Mehr

Susanne+Markus

Team Transparente Kommunikation

Susanne Ahlendorf, Markus Hirzig, Axel Perinchery
Sie sind seit vielen Jahren mit der Arbeit von Thomas …

Mehr

simon_tami__c_andrew_young_10 (1)-1

Tami Simon

Tami Simon ist Verlegerin, Geschäftsführerin und Gründerin von „Sounds True“. Sie gründete Sounds True, einen Multimedia-Verlag …

Mehr

Foto Markus Hirzig

Markus Hirzig

Markus Hirzig arbeitet seit über 30 Jahren mit Menschen, und seit 20 Jahren als Osteopath, Trainer und Coach …

Mehr

Heike Wegener

Heike Wegener

Heike Wegener lebt in der Gemeinschaft Schloss Glarisegg am Bodenseeufer in der Schweiz. Als Osteopathin, Trauma-Therapeutin …

Mehr

DSC01738-1

Forschungsgruppe Mystik & Heilung

Das Team der Forschungsgruppe Mystik und Heilung besteht aus Susanne Ahlendorf, Anne Huhn, Elke Pfister, Heidi Wohlhüter …

Mehr

Brell

Marcel Brell

Er ist wieder da! Seit 2013 spielte Marcel Brell über 200 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz …

Mehr

life

Ken Wilber

Ken Wilber wurde 1949 in Oklahoma City geboren und verbrachte seine Schulzeit an vielen Orten, da sein Vater in der …

Mehr

3uej_vMYpQX9viT_Xq0gFdONW5PHUkKn_H-y1--Q-qo

Nicholas Janni

In den letzten 12 Jahren hat sich Nicholas mit seinen transformierenden Coaching- und Führungsseminaren international …

Mehr

DSC_6190-s

Doreen Tönjes

Doreen Tönjes wurde 1973 in Hoyerswerda geboren. In ihrer Jugend widmete sie 7 Jahre dem Leistungssport. Später studierte sie …

Mehr

Transparents

TransParents

Als „Platform for Transformational Parenting“ betten TransParents den Themenschwerpunkt des Festivals in das Zusammensein …

Mehr

brigitte_graf_b178px-2

Brigitte Graf

Ende der 90er Jahre legte Brigitte Graf als DJ Vovilon im Zürcher Technountergrund auf. Vor zwei Jahren rief sie in ihrer Gemeinschaft …

Mehr

M

Dr. R. A. Masters

Dr. Robert Augustus Masters ist Experte für Beziehungen, integraler Psychotherapeut und psychospiritueller Lehrer …

Mehr

Pfund

Barbara Pfundt

Barbara Pfundt ist nach Sportstudium u. Bewegungssucht seit 1992 auf dem Weg von zeitgenössischem Tanz …

Mehr

Hilorie_Susanne_WSFestival

Hilorie Baer & Susanne Ahlendorf

Hilorie Baer und Susanne Ahlendorf haben sich in den letzten drei Jahren bei Thomas Hübl intensiv …

Mehr

Miriam

Miriam Popper

Miriam Popper ist Psychologin, Psychotherapeutin und Yogalehrerin. Sie studierte erst vergleichende …

Mehr

Martin&Axel

Martin Bruders & Axel Perinchery

Martin Bruders tritt seit über 25 Jahren sehr erfolgreich im Eventbereich für Unternehmen mit eigenem Unterhaltungsprogramm …

Mehr


Angebote

20140729_clf_396

Das Programm des Celebrate Life Festivals 2015 ist vielfältig und abwechslungsreich. Du kannst dich informieren und ausprobieren, dich ganz einbringen und dich als Teil einer lebendigen, kreativen Gemeinschaft erleben.

Ganz gleich, ob du allein anreist oder als Paar oder Familie – du bist schnell mittendrin. Du kannst von großartigen Lehrern lernen und in einen lebendigen Austausch mit vielen unterschiedlichen Menschen gehen.

Das Programm bietet dir Chancen auf wirklich neue Perspektiven und erweiterte Dimensionen. Es lädt dich ein, individuelle Schatten zu erlösen, einschränkende Muster zu transformieren und aktiver Teil einer neuen Wir-Kultur zu werden.

Zum Programm gehören unterschiedliche Meditationsangebote und individuelle Prozessarbeit, Vorträge, Workshops, Themenzelte und Arbeitskreise, darüber hinaus interessante künstlerische Performances und Tanzabende.Buttom

Beginne deinen Tag mit einer ausgiebigen Yogaeinheit, beteilige dich an den Seminarveranstaltungen und Buddy-Groups, mach mit bei der 9-Tage-Rund-um-die-Uhr-Meditation in der „Cave“, entspanne dich beim Chillen am See und vieles mehr. Das Festival-Café am See bietet dir feine Bio-Kaffees, alkoholfreie Erfrischungen, leckere Kuchen und Eis.

Die Tagesabläufe findest du hier.

Buddy-Gruppen

20140726_clf_086Die schöne Idee der Buddy-Gruppen (engl. Buddy = “Kumpel”, “Kamerad”) bieten wir auch in diesem Jahr an.

Es werden wieder Praxisgruppenleiter/Innen anwesend sein, die euch in euren Gruppen unterstützen können. Die Gruppen bleiben aber weiterhin selbst organisiert und werden nicht angeleitet. Das heißt, es hängt von jedem und jeder Einzelnen ab, wie ihr sie inhaltlich gestaltet.

Wenn du ankommst und dich registrierst, wirst du durch das Ziehen eines Namenskärtchens einer Gruppe mit acht anderen Teilnehmern zugeteilt, die dann für die Dauer des Festivals deine Buddies sein werden, mit denen du dich zu festgelegten Zeiten an einem vorher miteinander verabredeten Ort triffst.

Die Buddy-Gruppen ermöglichen es dir zum einen, neue Kontakte zu finden, insbesondere, wenn du alleine anreist. Zum anderen sollen sie aber auch einen verbindlichen Kommunikationsraum bieten, in dem du die vielfältigen Informationen und Erfahrungen, die du in den Seminaren und Workshops gesammelt hast, austauschen und integrieren kannst.

Wir freuen uns auf dich!

Assistenz

_MG_9460Wenn jemand individuelle Unterstützung bei tiefen persönlichen Prozessen benötigt, steht das Assistenz-Team zur Verfügung. Das Team ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Festivals und erkennbar an den gelben Namensschildern. Alle Assistenten verfügen über fundierte klinische oder wissenschaftliche Ausbildungen im Bereich Psychotherapie bzw. Körpertherapie. Sie sind lange mit der Arbeit von Thomas Hübl vertraut und wurden intensiv für die begleitende Prozessarbeit bei Seminaren und Events aus- und fortgebildet.

Im Zusammenhang mit der Assistenzausbildung kann es sein, dass beim Geben von einzelnen Sessions zusätzlich eine Hospitantin bzw. ein Hospitant anwesend sein werden.

Außerdem stehen die Assistenten auch für sonstige Fragen zur Verfügung, die die allgemeinen Entwicklungen betreffen, z.B. zur Klärung von Paardynamiken oder zur spirituellen Praxis.

Zur weiteren Qualitätssicherung trifft sich die Assistenzgruppe während der Zeit des Festivals täglich, um Raum für Austausch, Reflektion und auch ggf. für Supervision zu gewährleisten.

Giving back & Buchen von Sessions

Die Assistenzgruppe steht im Notfall selbstverständlich kostenlos zur Verfügung!

Bei persönlichen Themen, die nicht direkt mit den Angeboten auf dem Festival in Zusammenhang stehen, kostet die Buchung einer Session 30 € (gerne mehr!). Das Geld, das durch das Geben von Sessions zusammenkommt, wird als Giving-Back-Beitrag von der Assistenz weitergegeben. Also: wenn eine Session gebucht wird, werden automatisch die durch das Festival geförderten Projekte mit unterstützt.

Body Mind Awakening

 Bewegung am Morgen mit Gary Joplin

Body Mind AwakeningDas Body-Mind Awakening Training von Gary Joplin vertieft die Verbindung von Körper und Geist, und ist eine tägliche Einladung, den Körper sowohl physisch wie auch energetisch zu öffnen. Fließende, harmonische Bewegungsabfolgen werden spielerisch und organisch kombiniert, so dass sich der Körper gleichzeitig mehr erdet und ausdehnt. Die Arbeit basiert vordergründig auf den Prinzipien von Gyrokinesis®, beinhaltet aber auch das Wissen von Yoga, Feldenkrais und verschiedenen Tanzformen. Sie ist eine hervorragende Vorbereitung für die Morgenmeditation, weil sie nicht nur den Körper einstimmt, sondern auch das Bewusstsein für den subtilen Energiekörper erhöht und den Verstand zentriert und still werden lässt. Nach der Session werden sich die Teilnehmer geerdet und lebendig fühlen, mit einem Empfinden körperlicher Leichtigkeit und Ausdehnung.

Yoga

Integrales Yoga am Morgen mit Miriam Popper

20140725_clf_019

Wir werden uns durch Bewegung und Stille, Atem und Bewusstheit mit dem in uns verbinden, was Heilung bedarf.

In meditativen Asanas (Körper-Übungen) tauchen wir in die physische, die emotionale und die mentale Ebene ein und schaffen individuell und als Gruppe den Raum, wo „Schattengefühle“ transformiert werden können.

The Cave

24-Stunden-Meditation

DSC_1095_CaveGemeinsame Meditation ist ein essentieller Teil des Celebrate Life Festivals. Als zusätzliches Angebot gibt es auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, rund um die Uhr im gläsernen Pavillon am Zenteich zu meditieren: The Cave – eine spirituelle Praxis über 24 Stunden an 9 Tagen. Der dafür bewusst harmonisch gestaltete Platz am Teich ist Tag und Nacht geöffnet und wird vom Cave Team betreut.

Ziel ist, dass sich immer wieder intuitiv Leute finden, die in „The Cave” in Meditation sitzen, und dass mindestens eine Person den Raum hält – auch in der Nacht. 

Gleichzeitig wirkt das Kraftfeld der Gemeinschaft auf die Meditierenden zurück. Das gleichschwingende Feld gibt die Möglichkeit, tiefer in die Praxis einzutauchen, transpersonale Einsichten zu vertiefen und sich jenseits der gewohnten Zimmerdecke zu öffnen.

Alle Teilnehmer und das gesamte Festivalteam sind eingeladen, diesen meditativen Raum zu halten.

Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® & Heilung

Team: Susanne Ahlendorf, Markus Hirzig, Axel Perinchery

_MG_9292_TKDie Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® ist je nach Tiefe der Betrachtung eine Methode der Kommunikation und kann mit der Zeit zu einer Haltung zum Leben und zum Erwachen werden. In den Workshops werden die Prinzipien der Transparenten Kommunikation vertieft und ihre Anwendung in Bezug zu Heilung praktisch erarbeitet.

Die Transparente Kommunikation bewirkt durch immer tieferes sich Beziehen eine große Transformationskraft. Durch die Verbesserung und Erweiterung unserer Wahrnehmung im physischen Körper, der emotionalen Innenwelt und dem Denken, entsteht ein viel komplexerer ganzheitlicher Kontakt. Wir können unsere Kompetenz im Hinhören wesentlich erweitern und die Bewegung der Information vom Ungeformten bis hin zum geformten Ausdruck auf eine tiefere Weise erfahren. Unintegrierte Anteile werden durch diese Art des Wahrnehmens bewusst und können in Kontakt gebracht werden.

In den Workshops wird die Kompetenz des Hinhörens vertieft und die subtil-energetische Wahrnehmungsfähigkeit, deren Auswirkungen und Resonanzen in dem intersubjektiven und kollektiven Heilungssraum tiefer anschaut.

Café am See

20140726_clf_092“Wir sind wieder dabei”: Kila und das Team von cooklets.de laden euch ein, in der angenehmen Atmosphäre des ‘Café am See’ zu verweilen, zu genießen und es euch gut gehen zu lassen.

Wir haben morgens kurz geöffnet für einen Frühstücks-Cappuccino und dann – ab 12 Uhr – ganz lange auf.

Wie auch in den vergangenen Jahren wird das Angebot ausschließlich aus biologischen Produkten bestehen.

Lass dich verwöhnen und genieße vollmundigen Bio Café mit allen Milchvarianten, Tees, Kakao, Getreidekaffee, Chai, Biokuchen, frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte, Bio-Smoothies, kühlende Getränke, feines Eis und vieles mehr!

 TransParents

Gruppenbild Kirsten+ Anjet+ GabyDie Gesamtkoordination des Kinder- und Jugendbereiches liegt auch in diesem Jahr bei TransParents.

Als „Platform for Transformational Parenting“ betten wir den Themenschwerpunkt des Festivals in das Zusammensein von Eltern und Kindern ein. Wir stellen einen Rahmen zur Verfügung, in dem die mystischen Prinzipien im Kontakt mit unseren Kindern erfahrbar werden.

Es gibt vielfältige Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche. In diesem Jahr werden wir auch ein Spiel- und Begegnungszelt für die Eltern der Kleinsten (0- 3 Jahre) zur Verfügung stellen. JULE (das Angebot für JUnge LEute) wird in enger Zusammenarbeit mit dem bewährten Team weiter geführt. All dies wird begleitet von kompetenten und erfahrenen Menschen, die den wahrhaftigen Kontakt und das Wohl der Kinder und Jugendlichen in den Mittelpunkt stellen.

Als Koordinationsteam bieten wir auch Einzelsessions speziell für Eltern an, eine wunderbare Möglichkeit neue Perspektiven bei wiederkehrenden Konflikten, Fragen und Unklarheiten zu entwickeln.

Mit den Betreuungsangeboten verbunden sind gemeinsame Treffen mit den Eltern, in denen wir unseren Kontakt zum Kind reflektieren, erforschen und vertiefen. An drei Nachmittagen werden wir entsprechende Workshops gestalten. Sie sind für uns die Grundlage Eure Kinder so zu begleiten, dass sie sich bei uns wohl fühlen und im Spirit des Festivals altersentsprechend eingewoben sind. Wir geben ganz konkrete Inspirationen, wie Elternschaft in einem spirituellen Weg eingebettet ist. Uns begeistert gelebte Mystik am „Marktplatz“ des Familienlebens. Dafür werden wir Eltern und Kindern Brücken bauen.

Wir als Koordinationsteam sind seit Jahren im Assistenzteam sehr eng der Arbeit von Thomas Hübl verbunden. Unser beruflicher Hintergrund als Psychotherapeutin, Hebamme/Coach und Frauenärztin bildet zusammen mit unserem spirituellen Forscherdrang die Grundlage unserer Arbeit mit Eltern und Kindern (weitere Informationen unter www.Transparents.net).

 

Jugend- und Kindercamp (JUKI)

In diesem Jahr haben wir einige ÜKinderberraschungen auf Lager! Das Jugend- und Kindercamp (JUKI) wird das Camp der Jüngeren sein (bis ca. 12/13 Jahre). Alle Älteren sind bei den „ Jungen Leuten“ (JULE) herzlich willkommen. Ihr könnt jedoch jederzeit selber wählen, ob Ihr euch jünger oder älter fühlt und Euch dann danach entscheiden, bei welchen Programmpunkten Ihr wo teilnehmen möchtet.

Freut euch auf Musik, Kunst und Bewegung.

Alle die Lust haben und natürlich alle Eltern sind herzlich eingeladen das Festival mit uns gemeinsam zu erleben. Wir sind sehr gespannt darauf, wohin uns die JUKI-Camp-Reise in diesem Jahr führen wird. Es besteht aber kein Zweifel daran, dass wir viel Spaß haben werden.

Betreuungszeiten: 10.30 – 13.30 Uhr und 15.30 – 19.30 Uhr

Junge Leute (JULE)

JugendlicheWie im letzten Jahr sind alle jüngeren Jugendlichen herzlich eingeladen, am Jugendcamp teilzunehmen. Das dortige Angebot richtet sich insbesondere an die Altersgruppe bis etwa 12/13 Jahre. Alle Älteren sind bei den „Jungen Leuten“ (JULE) willkommen. Ihr könnt jederzeit selber entscheiden, ob ihr euch jünger oder älter fühlt und an welchen Angeboten ihr teilnehmen möchtet.

Wie im Hauptprogramm dreht sich auch bei uns, den JULEs, in diesem Jahr alles um Transformation. Wir werden auf unterschiedliche Weisen erforschen, inwieweit Wandel, Spiritualität und die Entfaltung unseres Potentials in unserem Leben eine Rolle spielen, wo wir noch “schlafende Qualitäten” besitzen und wie wir diese am besten erwecken können.

Freut euch auf frische Begegnungen, Einfachsein und gemeinsames Erforschen, und selbstverständlich auch auf Musik, Bewegung, Kunst und weiteres.

Jede und jeder ist herzlich eingeladen, das Festival mit uns gemeinsam zu erleben, und wir freuen uns schon jetzt auf die diesjährigen Überraschungen, Durchbrüche und Erlebnisse – und am allermeisten auf die Zeit mit Euch!

Kommt vorbei, wenn ihr euch angesprochen fühlt! Es wird großartig!

Für ein Stipendium (finanzielle Unterstützung) könnt ihr euch ab dem 25. April unter www.youngvision.info bewerben.

Kinderbetreuung von 3 bis 7 Jahren

 

Täglich von 10 bis 13.30 Uhr und 18 bis 19.15 Uhr – kostenfrei!
Weitere Informationen: Jacoba Willeboordse, Mobiltelefon: 0031 6 13894731, E-Mail: willeboordsej@gmail.com

KinderbetreuungDas Team in der Kinderbetreuung kümmert sich liebevoll und respektvoll um die jüngsten Gäste. Der Kinderbereich ist ein wichtiger Teil des Festivals. Hier sollen sich die Kinder wohl, sicher und angenommen fühlen. Die vorbereitete Umgebung bietet viele anregende Spielsachen und Materialien, mit denen die Kinder aus eigener Initiative aktiv sein können und sich in selbst gewählten Spielen und Tätigkeiten vertiefen können.

Das Team nimmt die Kinder mit ihren Aktivitäten wahr und begleitet sie beim Lachen und Weinen, bei Freude und Lust, bei Langeweile und Frust. Es gibt einen klaren Rahmen mit einfachen Regeln und klaren Grenzen, damit sich alle sicher fühlen. Dies bietet Raum für freie Entscheidungen und eigenständiges Tun.

Buttom

Wir laden alle Eltern ein, zwei-bis dreimal während des Festivals für eine Stunde ins Kinderzelt zu kommen um ungeteilte Aufmerksamkeit und Präsenz mit ihren Kindern zu praktizieren. Es ist eine kostbare Zeit, in der ich als Vater und Mutter einfach nur im Hintergrund sitzend da bin und mich, mein Kind das gesamte Umfeld wahrnehme.

Wir bitten eindringlich um pünktliches Bringen und Abholen der Kinder. Die Eltern sind eingeladen so lange bei den Kindern zu bleiben, bis sie gut gelandet sind.

Wichtig: Den Elternbrief mitbringen!!!

Wenn eure Kinder bei der Kinderbetreuung, dem Jugendcamp oder dem JULE-Camp teilnehmen möchten, benötigen wir von euch als Eltern einen unterschriebenen “Elternbrief”. Dieser muss vor Ort in die Kinderbetreuung mitgebracht werden!!! Hier runterladen!